Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Palladium: Emotionaler Tourstart von Silbermond in Köln

KÖLN"Köln, der stetige Freund hier in unseren Herzen", formulierte Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß am Donnerstag im Kölner Palladium. Beim Start in die neue Konzert-Saison. Es war ein emotionaler Abend, bei dem Tränen flossen. Und auch ein neuer Song steht bei der Fortsetzung der Leichtes-Gepäck-Tour auf der Setlist.

Emotionaler Tourstart von Silbermond in Köln
Stefanie Kloß begeisterte mit ihrer Band Silbermond in Köln. Foto: Thomas Brill

Schon als Support-Act Mister Me auf der Bühne des ausverkauften Palladiums steht, ist klar: Das wird ein guter Abend. Micha Meißner, der durch eine Autoimmunkrankheit seine Haar verloren hat, wird vom Publikum gefeiert, wie mancher Hauptact es sich beizeiten wünschen würde. Davon ist der Künstler, der aus dem Rap kommt und großen Wert auf Texte legt, sichtlich gerührt.

26 Bilder
Silbermond in Köln

Und auch Stefanie Kloß ist gerührt an diesem Abend, immer wieder. "Wie viele Wochen haben wir uns darauf gefreut, das jetzt zu sagen: Schönen Abend Köln!", ruft sie strahlend, und das Glück im Palladium ist fast greifbar. 2004 hat die Band im Kölner Underground vor 20 Menschen gespielt, über zehn Jahre später hören ihr Tausende zu. Mit dem Palladium verbindet Silbermond viele Erinnerungen.

Menschen, die nicht weggehen

Emotionalster Augenblick: Als Stefanie Kloß in Worte fasst, wie dankbar sie dafür ist, mit ihren Jungs auf der Bühne stehen zu können. Es berührt sie sichtlich, "dass da Menschen sind, die nicht weggehen". Auch in schwierigen Zeiten nicht. In Zeiten, wo die Band kurz vor der Auflösung stand, weil vieles drumherum nicht mehr stimmte.

Ein guter Freund, sagt Stefanie Kloß, habe vor ein paar Tagen zu ihr gesagt, dass jeder in guten Zeiten Händchen halten könne. Aber in schlechten Zeiten nicht loszulassen, dass sei das, worauf es ankommt. Dann bricht die Stimme der Sängerin, die mit den Tränen kämpft.

Emotionalität

Die Emotionalität in Songs und Ansagen ist das, was Silbermond-Konzerte auszeichnet. So entstehen die großen Momente, die die Band so nahbar machen, über jeden Bühnengraben hinweg. Damit die Menschen hinten im Publikum auch räumlich mal nah dran sein können, marschiert die Band mitten im Konzert quer durchs Publikum, um zwei Songs auf einem Podest am Ende der Halle zu performen. Und natürlich geht Stefanie Kloß auch Stagediven. Das ist Tradition.

Am Ende gibt's dann noch ein ganz besonderes Highlight: einen neuen Song. "Meine Besten" heißt er - und er hat Ohrwurm-Potential. "Meine Besten seid ihr", singt Stefanie Kloß, "weil ihr mich seht und mich kapiert." Fans liegen sich in den Armen. Und dann verabschiedet sich Silbermond mit "Zeit zu tanzen", unter tosendem Applaus. Es wird gewiss nicht ihr letzter Auftritt im Palladium gewesen sein.

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG