Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Fest-Wochenende: Das erwartet Sie beim Gänsemarkt im November

HALTERNDer 19. Gänsemarkt, inzwischen eine Traditionsveranstaltung, ist für das erste Wochenende im November geplant. Neben dem Brunnen auf dem eigentlichen Gänsemarkt versammelt sich eine kleine Gänseschar aus Lünzum und empfängt die Besucher mit ihrem Geschnatter.

Das erwartet Sie beim Gänsemarkt im November
Echte Gänse kommen für ein Wochenende zum Platz namens Gänsemarkt. Foto: Holger Steffe

Direktvermarkter und Händler aus Haltern und Umgebung bieten passend zum Thema alles rund um landwirtschaftliche Produkte und viele Leckereien an. „Aus kleinen Holzhütten heraus reichen die Anbieter ihren Gästen viele verschiedene Köstlichkeiten, für die kleinen Gäste gibt es ein Kinderkarussell“, kündigt Christoph Kleinefeld, Geschäftsführer der Werbegemeinschaft Haltern handelt, an. In der Innenstadt spielt die Werbegemeinschaft in rund 50 Geschäften das Gewinnspiel „Knack' die Nuss“. In präparierten Nüssen sind farbige Gewinngutscheine versteckt. 

Die Geschäfte der Halterner Innenstadt öffnen am Samstag (4. November) bis 18 Uhr und am Sonntag (5. November) von 13 bis 18 Uhr. Bei den Anwohnern der Turmstraße, des Gantepoths, der Gaststiege und des Alisowalls bedankt sich die Werbegemeinschaft Haltern handelt bereits jetzt für das Verständnis für Verkehrs-Beeinträchtigungen während der Veranstaltung und während des Auf- und Abbauens.

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

"Die Welt erwartet Dich!": Elena-Bleß-Stiftung fördert Austausch unter jungen Menschen

Elena-Bleß-Stiftung fördert Austausch unter jungen Menschen

HALTERNElena Bleß gehört zu den Opfern der Flugzeugkatastrophe vom 24. März 2015. Die Eltern Dr. Martin und Annette Bleß unterstützen seither mit einer Stiftung Jugendliche, die die Welt entdecken möchten. "Der Schmerz, Elena verloren zu haben, begleitet uns täglich. Mit der Stiftung Jugendlichen Freude vermitteln zu können, ist kein Trost in der Trauer, aber ein schöner Gedanke", sagt das Ehepaar.

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG