Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Paulskamp: Sythener Spielplatzritter beginnen mit Arbeiten

SYTHENIhr Logo ziert ein kleiner grüner Drache, der von einem Schild umgeben ist: Die „Spielplatzritter“, die den Spielplatz Paulskamp in Sythen erhalten wollen, ziehen mit diesem fröhlichen Symbol in den „Kampf“ zur Neugestaltung des Spielplatzes.

Sythener Spielplatzritter beginnen mit Arbeiten
Jona Sieg freut sich schon auf seinen neuen Spielplatz Paulskamp: Die Stadt hat nach Ostern mit den Aushubarbeiten für den ersten Teil des neuen Spielgerätes begonnen. Foto: Jürgen Wolter

Inzwischen ist aus der Initiative ein gemeinnütziger Verein geworden, der jetzt auf der Suche nach weiteren Sponsoren ist, die mithelfen, das geplante Spielgerät zu finanzieren. Zu Ferienbeginn hatten die Mitglieder zum ersten Mal den Rasen gemäht, vor Ostern dann die Bauzäune aufgestellt. Die Stadt Haltern hat inzwischen damit begonnen, den 40 Zentimeter tiefen Bodenaushub für den ersten Abschnitt des bestellten Spielgeräts vorzunehmen.

Aufgestellt werden soll ein Kombinationsspielgerät der Firma Kompan, das für die Altersgruppe von drei bis zehn Jahren geeignet ist. Dazu werden drei Türme, eine Schienenbahn, eine Rutsche, Kletternetze, eine Wackelbrücke und eine Kletterwand gehören. Den Spielplatz, der mitten im Wohngebiet geschützt zwischen Wohnhäusern liegt, sehen die Eltern als ideales Spielgelände für Kinder an, das sie trotz der Schließungsbeschlüsse der Stadt Haltern erhalten wollen.

Die Familien Giese, Sieg, Blum/Eismann und Pieper sind die Gründer der Initiative. In Zeiten, in denen Kinder zu viel mit dem Fernseher, dem Computer und dem Handy beschäftigt sind, setzen sie darauf, ihnen Bewegungsanreize an der frischen Luft zu geben, Möglichkeiten, fantasievoll zu spielen und soziale Kontakte zu pflegen. „Zudem wollen wir unseren Kindern zeigen, dass es lohnt, sich gemeinsam für ein sinnvolles Ziel einzusetzen“, schreiben die Eltern in ihrem Konzept.

Sie haben inzwischen eine Liste mit Spendenmöglichkeiten erstellt. Von der Kleinspende ab 10 Euro bis zum Sponsoring eines Teils des Spielgerätes ist jede Hilfe willkommen. Gestaffelt nach Höhe der Spenden bekommen die Geldgeber nicht nur eine Spendenquittung, sondern auch einen Aufkleber der „Spielplatzritter“, einen Eintrag auf der Facebook-Seite oder die Aufstellung einer entsprechenden Sponsorenta fel mit Gravur auf dem Spielplatz. Insgesamt werden für die komplette Umgestaltung des Spielplatzes etwa 25.000 Euro benötigt. 6.699 Euro waren bis Ostern bereits gesammelt.

Das nächste Spielplatzfest soll wahrscheinlich im Mai starten. Der genaue Termin hängt von den Liefer- und Montageterminen des Spielgerätes ab. Neben einem bunten Rahmenprogramm würden die „Spielplatzritter“ gern auch weitere Spender präsentieren. Jürgen Wolter

Spenden an die Spielplatzritter sind möglich auf das Konto: DE38 4265 1315 0001 0057 92 bei der Stadtsparkasse Haltern. Weitere Infos gibt es per E-Mail an: spielplatz.paulskamp@spielplatzritter.de oder im Internet unter www.spielplatzritter.de.

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG